Neues Blechverarbeitungscenter

|   Luftfiltertechnik

Der Bau wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Die steigende Nachfrage hat uns dazu veranlasst, ein hochmodernes Blechverarbeitungscenter zu errichten. Der Baubeginn ist für Anfang September 2020 geplant, Ende 2021 soll es voll einsatzbereit sein.

Herzstück werden die neue Produktionshalle sowie ein zentrales computer- und roboterunterstütztes Blechlager mit angeschlossenen Flachbettlaserschneideanlagen und roboterunterstützter Blechbiegezelle sein. Auch eine moderne Laserschweißanlage sowie eine Rohrlaserschneidanlage sind geplant.

Neben der Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung wird das Projekt von Bund und Land Burgenland gefördert.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

Marchhart Blechverarbeitungscenter